Es gibt die Verschiedensten Möglichkeiten im BOS zu Kommunizieren.
 

BOS Funk: Der Normale Weg den Rettungsdienste und Feuerwehren zur Kommunikation.

Mobilfunk (Draht): Wenn Der Rettungsdienst oder die Feuerwehr sagt "komm mal über Draht". Meinen sie man soll sie über Telefon anrufen. Für Großschadenslagen haben einige Rettungsdienste und Feuerwehren spezielle Sim-Karten. Die Sim-Karten haben eine hohe Priorisierung so das die Handys auch bei hohen Auslastungen genutzt werden können. Aber auch im normalen Dienst ist das Mobilfunktelefon nicht mehr weg zu denken.


Aber auch die nonverbale Kommunikation wird bei der Feuerwehr groß geschrieben. Die Feuerwehr nutzt dazu die Kennzeichnungswesten. Die Westen Sehen der Warnweste die wir aus dem KFZ Bereich kennen Ähnlich nur das die unterschiedliche Farben und Aufschriften haben.
Die Atemschutzüberwachung in Schleswig-Holstein hat zum Beispiel eine weiße Weste mit einem Karo Muster. So sieht man schon aus der Entfernung welche Funktion Der Feuerwehrmann hat. Leider Sind die Funktionswesten nicht Bundeseinheitlich so das Schleswig-Holstein und Hamburg unterschiedlich gekennzeichnet ist. Weiterführende Infos unter https://de.wikipedia.org/wiki/Kennzeichnungsweste